Our services

Eintragung von geistigem Eigentum oder Urheberrechten

Durch Urheberrechte gewährt der Staat jedem Schöpfer literarischer und künstlerischer Werke nach dem Urheberrechtsgesetz Art. 13 Anerkennung, womit er Schutz erhält und Vorrechte und ausschließliche Privilegien persönlicher und vermögensrechtlicher Art besitzt. Erstgenannte fallen unter das sogenannte Urheberpersönlichkeitsrecht und Zweitgenannte unter das Vermögensrecht. Dies bezieht sich auf literarische und künstlerische Werke, also die Rechte von Künstlern an ihren Werken, von Interpreten an ihren Darbietungen und Interpretationen, von Komponisten an ihren Aufzeichnungen und Aufnahmen und von Rundfunkunternehmen an ihren Radio- und Fernsehsendungen.

Der Inhaber der Urheberrechte genießt ausschließliche Rechte in Bezug auf:

- die Wiedergabe des Werks als Kopie oder Aufzeichnung - die Schaffung abgeleiteter Werke auf Grundlage des Werks - die Verbreitung von Kopien oder Aufzeichnungen des Werks in der Öffentlichkeit durch Verkauf oder eine andere Art der Eigentumsübertragung, z. B. Vermieten, Verpachten oder Verleihen solcher Kopien - die öffentliche Darbietung des Werks im Fall von literarischen, musikalischen, dramatischen und choreographischen oder pantomimischen Werken, Filmen und anderen audiovisuellen Produktionen - die öffentliche Darstellung des Werks im Fall von literarischen, musikalischen, dramatischen, choreographischen, pantomimischen, malerischen, graphischen oder bildhauerischen Werken, einschließlich einzelner Bilder aus Filmen oder anderen audiovisuellen Produktionen.

Eintragung von geistigem Eigentum auf weltweiter Ebene

Registrierung der Text eines Liedes

Registrierung des geistigen Eigentums in Barcelona

Registrierung eines literarischen Werkes

Aufzeichnung eines musikalischen Werks